Vis

Appartement Nona


60 m2, zwei Schlafzimmer, eine Küche mit Essbereich und ein Badezimmer mit Dusche.

>> Mehr

Appartement Luci


60 m2, zwei Schlafzimmer, eine Küche mit Essbereich und ein Badezimmer mit Dusche.

>> Mehr

Appartement Pere


60 m2, zwei Schlafzimmer, eine Küche mit Essbereich und ein Badezimmer mit Dusche.

>> Mehr

Über uns

Talež auf der Insel Vis
Es war unser " liberum arbitrium", Talež, ein kleines verlassenes Dorf im Inneren der Insel Vis, zu renovieren. Die Siedlung wurde Ende des 18. Jahrhunderts und Anfang des 19. Jahrhunderts  von der Familie Borčić gegründet (die Kosanoven). Es befindet sich auf 220 m Meereshöhe, umgeben von Zypressen und  Kiefern, genau 50 m unter einem Hügel, von dem aus man einen atemberaubenden Blick au die Inseln der südlichen Adria hat:  Sušac, Lastovo, Korčula und Hvar,. Wenn das Wetter klar genug ist, sind sogar Palagruža und selbst Italien sichtbar. Von der anderen Seite blickt das kleine Dorf auf ein Tal mit Weingärten und herumliegende Ortschaften Podšpilje, Žena glava, Duboka und Borovik. Innerhalb einiger Hundert Meter südwestlich befindet sich auf 245 m Meereshöhe eines der ältesten archäologischen Ausgrabungsstätten Glavica, auch" Teutas Leuchtturm" gennant. Dieser Leuchtturm wurde voraussetzlich im  4. Jhdt vor Christus erstellt und war zu der Zeit der grösste in diesem Teil der Adria.
Die Renovierung des Dorfes began im Jahr 2000 mit dem Vorsatz, ihm das ursprüngliche Erscheinungsbild zu verliehen.   
Die Ruhe , die auf Talež herrscht,der Duft von Strohblume, Heide, Rosmarin, Salbei ,  die Wärme des Steinofens, der Grillengesang, der Wind, der mittags durch die Kiefern rauscht, die Stimmen der Landarbeiter aus dem Tal- alle sind  unauslöschlich in meine Kindheitserinnerungen eingraviert, als ich als kleines Mädchen einen Teil des Sommers bei meiner Urgrossmutter verbrachte.
Ein Teil dieser Gefühle und Erinnerungen hat auch die Renovierung beeinflusst und wurde in die Arbeiten miteingebaut.

Es ist unser grosser Wunsch, nicht nur den Wideraufbau und Weiterentwicklung des Ökotourismus zu fördern, sondern auch eine ganze Reihe von bildender Kunst-, Musik-, Architektur-, Literatur und Theaterworkshops einzuweihen, auf denen sowohl unsere Gäste als auch unsere Freunde teilnehmen können.


Follow us & check in

Twitter Feeds